Mai 2017 12
Studierende fordern Urheberrechtsnovelle
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Studierende fordern Urheberrechtsnovelle

Das Urheberrechtsgesetz soll noch in dieser Legislaturperiode reformiert werden In seiner heutigen Sitzung hat sich der Bundesrat mit dem „Urheberrechts-Wissensgesellschafts- Gesetz“ (UrhWissG) befasst und so den Weg für die Fortführung des Gesetzgebungsverfahren im Bundestag geebnet.

Mai 2017 06
Studierende gegen Burkaverbot an Hochschulen
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Studierende gegen Burkaverbot an Hochschulen

LAK Bayern lehnt Gesetzentwurf über Verbote der Gesichtsverhüllung ab Die Landes-ASten-Konferenz Bayern kritisiert das Vorhaben des Innenministeriums, Verbote der Gesichtsverhüllung im Bayerischen Hochschulgesetz zu regeln, vehement. Eine solche Regelung ist in den Augen der bayerischen

April 2017 01
Landes-ASten-Konferenz Bayern mit neuem Sprecher
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Landes-ASten-Konferenz Bayern mit neuem Sprecher

Neu gewählter Sprecher nimmt seine Arbeit auf Constantin Pittruff übernimmt zum heutigen 1. April 2017 die Nachfolge von Jule Klein, Markus Mießlinger und Sebastian Ihle als SprecherInnen der bayerischen Studierendenvertretung. Der 25-Jährige studiert Wirtschaftsingenieurwesen an

März 2016 02
„Pick-Up-Artists“ und Casanovas – eine künstlerische Technik der Liebe?
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für „Pick-Up-Artists“ und Casanovas – eine künstlerische Technik der Liebe?

In dem von der AWO getragenen Verein K12 (Kriegkstraße 12) im Frankfurter Gallus gibt es jüngst Auseinandersetzungen um die politische Ausrichtung des Vereins. Ende 2014 übernahm ein neuer Vorstand ruckartig die Leitung des Vereins. In

März 2016 02
„Pick-Up-Artists“: Ein fragwürdiges Phänomen von ‚Verführung‘
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für „Pick-Up-Artists“: Ein fragwürdiges Phänomen von ‚Verführung‘

Flirten – diese erotisch konnotierte Annäherung zweier Personen ist in unserer heutigen Gesellschaft alltäglich. Es geht um das Spiel zwischen zwei Personen mit dem Ziel, sich näher zu kommen, sei es verbal oder physisch. Die

März 2016 02
Zahlreiche Politische Organisationen und Medienschaffende kämpfen gemeinsam mit StudentInnenvertretungen gegen Sexismus und Zensur. Solidarität lässt sich nicht brechen. Sie wächst.
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Zahlreiche Politische Organisationen und Medienschaffende kämpfen gemeinsam mit StudentInnenvertretungen gegen Sexismus und Zensur. Solidarität lässt sich nicht brechen. Sie wächst.

Am 02.03.2016 um 11 Uhr veröffentlichen abermals zahlreiche politische Organisationen und Medienschaffende innerhalb eines erweiterten Zusammenschlusses “zensierte” Zeitungsartikel gegen Sexismus und sogenannte “Pick-up-Artists”. Diese Artikel waren zunächst in der StudentInnenzeitung der Universität Frankfurt am Main

November 2015 05
Pressemitteilung der Landes-Asten-Konferenz (LAK) Bayern zur Lesung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung der Landes-Asten-Konferenz (LAK) Bayern zur Lesung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes

Heute findet im Deutschen Bundestag die erste Lesung der novellierten Fassung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes statt. “Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz in der dem Bundestag vorliegenden Fassung zeigt keinerlei Verbesserung zu den schon bisher vorhandenen Kritikpunkten auf, so wird die

Juni 2014 26
LAK Bayern lehnt Zugangsbeschränkung für Referendariat ab!
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für LAK Bayern lehnt Zugangsbeschränkung für Referendariat ab!

Wie gestern der Arbeitskreis Hochschule und Kultur der CSU bekannt gab, hat sich dieser Ausschuss, auf die bereits zuvor durch Staatsminister Spaenle angekündigten Zugangsvoraussetzungen für das Referendariat beim Lehramt verständigt. Zudem hat sich der Arbeitskreis

April 2014 25
Entlastung des Landeshaushaltes muss bei den Hochschulen ankommen
Posted By : LAK Bayern
Kommentare deaktiviert für Entlastung des Landeshaushaltes muss bei den Hochschulen ankommen

Gestern wurde angekündigt, dass sich Länder und Bund im langen Ringen um die künftige Finanzierung der Bildung darauf einigten, dass ab 2015 das BAföG alleine durch den Bund finanziert wird. Damit einhergehend werden Mittel in